Durchsuchen Sie ganz einfach die gesamte Seite der Netze-ODR nach Informationen.

Unter Netzzugang versteht man den Zugang des Strom- bzw. Gaslieferanten zu den öffentlichen Verteilnetzen, um seine Kunden über diese Netze beliefern zu können.

Ihr Lieferant organisiert in der Regel den Netzzugang und erledigt alle mit Ihrer Belieferung verbundenen Maßnahmen. Wenn Sie mit Ihrem Lieferanten einen „all-inclusive-Vertrag“ (d.h. ein Vertrag, der neben der reinen Energielieferung von Strom bzw. Erdgas auch die Netznutzung beinhaltet) abgeschlossen haben, brauchen Sie sich hinsichtlich Netzzugang und Netznutzung um nichts zu kümmern. Sie haben damit Ihrem Lieferanten die Vollmacht erteilt, die Leistung „Netznutzung“ in Ihrem Auftrag wahrzunehmen. Ihr Lieferant hat dazu mit uns einen Lieferantenrahmenvertrag abgeschlossen, in dem alle rechtlichen, organisatorischen und auch finanziellen Fragen um Netzzugang und Netznutzung geregelt sind.

Sie fragen - wir antworten!

1. Welche Aufgaben übernimmt mein Lieferant?

  • Anmeldung Ihrer Entnahmestelle vor Lieferbeginn

  • Einspeisung Ihres prognostizierten Energiebedarfes ins Netz

    • Um die vom Lieferanten eingespeisten Mengen mit dem Verbrauch seiner Kunden abzugleichen wird beides in „Bilanzkreisen“ gebucht (etwa vergleichbar mit Bankkonten). Die Bilanzkreise werden beim „Bilanzkoordinator“ geführt (etwa vergleichbar mit einer Bank); für das Netz der Netze ODR sind das die transnet bw GmbH (Strom) und die Trading Hub Europe GmbH (Gas). Verantwortlich für einen ausgeglichenen Saldo von Verbrauch und Einspeisung ist der „Bilanzkreisverantwortliche“ (etwa vergleichbar mit dem Kontoinhaber); dies kann der Lieferant selbst sein oder auch ein Dritter, der diese Rolle als Dienstleistung für den Lieferanten wahrnimmt.

  • Kostentragung für von dieser Prognose abweichende Energieentnahme

  • Bezahlung der Netzentgelte einschließlich Entgelte für Messstellenbetrieb, Zuschläge/Umlagen, Konzessionsabgabe sowie Umsatzsteuer an uns als Verteilnetzbetreiber

    • Siehe Preisblätter für Netzentgelte Strom bzw. Gas

    • Falls Sie mit Ihrem Lieferanten einen reinen Energieliefervertrag (d.h. exklusive Netznutzung und Netzentgelten) abschließen wollen, müssen Sie die Netznutzung selbst wahrnehmen. Dazu schließen wir einen Netznutzungsvertrag mit Ihnen ab, in dem alle Rechte und Pflichten dieses Rechtsverhältnisses geregelt sind. Die Netzentgelte für die Nutzung unseres Verteilnetzes rechnen wir dann direkt mit Ihnen ab. Die übrigen oben aufgeführten Aufgaben (Anmeldung, Energieeinspeisung etc.) müssen aber weiterhin von Ihrem Lieferanten erledigt werden.

2. In welchem Fall habe ich Anspruch auf ein individuelles Netzentgelt?

Atypische Netznutzung:

Ist auf Grund vorliegender oder prognostizierter Verbrauchsdaten oder auf Grund technischer oder vertraglicher Gegebenheiten offensichtlich, dass der Höchstlastbeitrag eines Letztverbrauchers vorhersehbar erheblich von der zeitgleichen Jahreshöchstlast aller Entnahmen aus dieser Netz oder Umspannebene abweicht, so haben Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen diesem Letztverbraucher in Abweichung von § 16 StromNEV ein individuelles Netzentgelt anzubieten, das dem besonderen Nutzungsverhalten des Netzkunden angemessen Rechnung zu tragen hat und nicht weniger als 20% des veröffentlichten Netzentgeltes betragen darf (atypische Netznutzung)

Bandkunden:

Ein individuelles Netzentgelt ist außerdem auch anzubieten, wenn die Stromabnahme aus dem Netz der allgemeinen Versorgung für den eigenen Verbrauch an einer Abnahmestelle pro Kalenderjahr sowohl die Benutzungsstundenzahl von mindestens 7.000 Stunden im Jahr erreicht als auch der Stromverbrauch an dieser Abnahmestelle pro Kalenderjahr zehn Gigawattstunden übersteigt.

3. Was ist die Ersatzversorgung und wann tritt diese ein?

Die Belieferung Ihrer Anlage per Ersatzversorgung erfolgt dann, wenn Ihr Strom- bzw. Gasbezug keiner Lieferung durch einen Lieferanten oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann (§38 EnWG). Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn

  • Ihr bisheriger Lieferant die Belieferung Ihrer Anlage beendet und kein neuer Lieferant fristgerecht die Belieferung anmeldet.
  • bei einem Neuanschluss keine Anmeldung eines Lieferanten vorliegt.
  • Ihr bisheriger Lieferant seinen Pflichten nicht nachkommt und infolgedessen der Lieferantenrahmenvertrag gekündigt wird. Dies betrifft insbesondere die Einspeisung der Energie, die seine Kunden beziehen und die Bezahlung der Netzentgelte. Dem Lieferanten wird ab einem bestimmten Zeitpunkt der Netzzugang entzogen und er kann keine Kunden in unserem Netz mehr beliefern.

 

Sie können in diesen Fällen mit einem neuen Lieferanten Ihrer Wahl einen Strom- bzw. Gasliefervertrag abschließen. Die Ersatzversorgung wird dann mit dem neuen Lieferbeginn beendet bzw. kommt ggf. gar nicht zustande, falls sie erst zu einem späteren Zeitpunkt begonnen hätte.

Ein Rechtsanspruch auf Ersatzversorgung besteht nur für Haushaltskunden (§38 EnWG). Für die Ersatzversorgung ist nach §38 EnWG der „Grundversorger für Strom und Gas“ zuständig.

4. Wieso werde ich von der Netze ODR aufgefordert, meinen Zählerstand zu melden?

Neben dem Netzbetrieb ist es insbesondere unsere Aufgabe, die Ablesung Ihres Zählers zu veranlassen und Ihrem Lieferanten die Messwerte für die Abrechnung zu übermitteln, soweit Sie hiermit nicht einen Dritten beauftragt haben. Wir senden Ihnen dazu einmal jährlich und zusätzlich, wenn Sie Ihren Lieferanten wechseln, eine Ablesekarte zu. Dies gilt auch, falls die Belieferung durch Ihren bisherigen Lieferanten endet und Sie in die Ersatzversorgung (siehe auch Frage Nr. 3) fallen.

Beendigung des Netzzugangs - Aktuelle Fälle

LWD LüchtWelle Deutschland GmbH Logo
| Netzzugang

Stromlieferant LWD LüchtWelle Deutschland GmbH zum 01.01.2022

weiterlesen
Logo Phoenix Corporate Services GmbH
| Netzzugang

Stromlieferant Phoenix Corporate Services GmbH zum 01.01.2022

weiterlesen
Stromio GmbH Logo
| Netzzugang

Stromlieferant Stromio GmbH zum 22.12.2021

weiterlesen
Neckermann Strom AG Logo
| Netzzugang

Stromlieferant Neckermann Strom AG zum 21.12.2021

weiterlesen
Logo EnQu GmbH
| Netzzugang

Stromlieferant EnQu GmbH zum 21.12.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Gaslieferant inteligy GmbH zum 01.01.2022

Ab 01.01.2022 kann inteligy GmbH im Netz der Netze ODR keine Kunden mehr mit Gas beliefern.

weiterlesen
| Netzzugang

Stromlieferant Dreischtrom GmbH zum 10.12.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Gaslieferant Gas.de Versorgungsgesellschaft mbH zum 03.12.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Gaslieferant Lition Energie GmbH zum 30.10.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Stromlieferant Lition Energie GmbH zum 28.10.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Stromlieferant HHLLP / Smiling Green Energy GmbH zum 23.10.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Gaslieferant OTIMA Energie AG zum 14.10.2021

weiterlesen
| Netzzugang

Stromlieferant OTIMA Energie AG zum 12.10.2021

weiterlesen